Crémant d'Alsace

Crémant d'Alsace

AOC ALSACE CREMANT D’ALSACE

Der « Crémant d’Alsace » fällt unter die geprüfte Herkunftsbezeichnung abgekürzt A.O.C (Appellation d’Origine Contrôlée). Das Gesetz verpflichtet die Winzer die Trauben von Hand zu ernten und sie dann ganz ohne vorherigen mechanischen Eingriff in die Weinpresse zu befördern.

Nach der Gärung und der Mostentfernung, wird der leichte Schaum durch eine zweite Gärung, diesmal in den Flaschen, zustande kommen. Die durch die Gärung natürlich entstandene Kohlensäure verbindet sich mit dem Wein und bringt feine Perlen hervor. Diese Moussierung zieht sich über mehrere Monate hin.

Am Ende dieses Zeitraums, wird jede Flasche gerüttelt und in eine aufrechte Lage gebracht und schließlich mit einem Weinlikör versehen, der jeden Winzer charakterisiert, um anschließend mit einem Korken versiegelt zu sein.

Die Hauptrebsorten, die zur Entstehung des Crémant verwendet werden, sind der Pinot Blanc, der Pinot Gris und der Pinot Noir.

Der Crémant ist lebendig, intensiv, aber fein und lang anhaltend im Mund. Die Hauptaromen offenbaren sich in reifen Früchten und gerösteten Akzenten.

Dieser Crémant erfreut Sie zum Aperitif und begleitet bei Tisch Fischterrinen, Pasteten (Vol-Au-Vent) und Geflügel.

Frisch zu servieren, zwischen 6° und 8° C
Innerhalb von zwei Jahren zu trinken.

Crémant d'Alsace

AOC ALSACE CREMANT D'ALSACE Rosé

Dieser stammt von der Rebensorte Pinot Noir.

Die optimale Reife der Trauben und ein langsames Keltern erlauben eine schöne rosige Farbe zu erhalten, welche noch durch feinen Bläschen betont ist.

Dieser Crémant besitzt zarte kleine rote Früchtearomen und passt hervorragend zu Aperitifs, Empfänge, Obstorten mit roten Früchten als leicht säuerliche Nachtische.

Frisch zu servieren, zwischen 6° und 8° C
Innerhalb von zwei Jahren zu trinken.